letzte Aktualisierung: 27.02.2015 18:14:55
IPS-INTER PRESS SERVICE NACHRICHTENAGENTUR - Die Welt anders sehen Partner Archivsuche Newsletter Buch-Tipps Bildergalerie Links Impressum
WELTBLICK Online VOICES OF THE SOUTH ON GLOBALIZATION
contact@ipsnews.de Home Über uns Interviews Videos Blog NEWS Nach Regionen Nach Themen Zur Umwelt Vereinte Nationen RSS Registrieren LogIn

   Global Karibik Lateinamerika Nordamerika Europa Asien & Pazifik Nahost & Maghreb Afrika Nach Regionen

 











Aktuelle Nachrichten

ENTWICKLUNG: Drogenkrieg wirkungslos und armenfeindlich Hilfsorganisation fordert Reformen
Von Thalif Deen Mit Bild New York, 27. Februar (IPS) Obwohl die Vereinten Nationen dem internationalen Drogenhandel bereits mit etlichen Konventionen zu Leibe gerückt sind, hat sich die internationale Drogenbekämpfung als weitgehend wirkungslos herausgestellt. Zu diesem Ergebnis kommt ein neuer Bericht der britischen Hilfsorganisation 'Health Poverty Action', der insbesondere die Folgen repressiver Maßnahmen für die Ärmsten der Armen beleuchtet.
ASIEN/PAZIFIK: Schlechte Zeiten für Menschenrechte
Von Kanya D'Almeida Mit Bild New York, 27. Februar (IPS) Im asiatisch-pazifischen Raum leben derzeit vier Milliarden Menschen zwei Drittel der Weltbevölkerung. Angesichts eines zunehmenden Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstums, schwindender Ressourcen, verbreiteter Armut und gravierender Ungleichheit darf sich die Region auf schwierige Zeiten gefasst machen.
UMWELT: DNA-Tests als Waffe gegen den illegalen Elfenbeinhandel
Von Thalif Deen - Mit Bild New York, 27. Februar (IPS) Das internationale Netzwerk gegen den illegalen Wildtierhandel TRAFFIC nutzt im Kampf gegen Wilderei neuerdings die Möglichkeiten der modernen Medizin. So können DNA-Analysen dabei helfen, die Herkunft illegal gehandelter Elfenbeinprodukte zu ermitteln. Wegen der hohen Nachfrage nach Elefantenstoßzähnen werden jedes Jahr hunderte der bedrohten Dickhäuter niedergemetzelt.
SOMALIA: Wichtigste Lebensader gekappt Keine Geldüberweisungen mehr aus dem Ausland möglich
Von Lisa Vives - Mit Bild New York, 26. Februar (IPS) Der Goodwill-Botschafter der kenianischen Hilfsorganisation 'Adeso', der Schauspieler Barkhad Abdi, hatte in der vorletzten Februarwoche zum ersten Mal seit vielen Jahren sein ehemaliges Heimatland Somalia besucht. Anlass war nicht der Selbstmordanschlag auf ein Hotel in Mogadischu mit 25 Toten und 40 Verletzten. Vielmehr wollte er auf ein Problem hinweisen, das besonders die einfachen Leute des Landes betrifft: den Verlust der Transferwege für die Geldüberweisungen der in der Diaspora lebenden Somalier.
SRI LANKA: Lieber im Meer als in der Armut versinken Doch Chancen auf ein Leben in Australien gleich null
Von Amantha Perera Mit Bild Colombo, 26. Februar (IPS) - Weerasinghearachilage Ruwan Rangana hatte sich auf die Reise ins 'gelobte Land' Australien gründlich vorbereitet. Als er sich dann mit drei Dutzend weiteren Srilankern eines Nachts im September am Strand einfand, um an Bord eines maroden Kahns zu gehen, war die Vorfreude größer als die Angst, unterzugehen.
PAPUA-NEUGUINEA: Korruption frisst Entwicklungserfolge
Von Catherine Wilson Mit Bild Sydney, 26. Februar (IPS) Die Korruption, das weltweit größte sozioökonomische Entwicklungshindernis, wirkt sich verheerend auf den südwestpazifischen Inselstaat Papua-Neuguinea aus. Einflussreichen Anti-Korruptions-Organisationen zufolge wird es höchste Zeit, den Missbrauch öffentlicher Gelder im Keim zu ersticken.
ERNÄHRUNG: 'Krise Ergebnis von Gier und Ignoranz' Anerkennung indigenen Wissens gefordert
Von Valentina Gasbarri - Mit Bild Rom, 25. Februar (IPS) Hunger und Mangelernährung im 21. Jahrhundert zu überwinden, bedeutet nicht nur, mehr Nahrung zur Verfügung zu stellen. Auch die Qualität muss sich verbessern. Trotz deutlicher Fortschritte bei der Ernährung der Weltbevölkerung leiden etwa 805 Millionen Menschen unter chronischem Hunger. Etwa zwei Milliarden Erdenbürger haben Mangelerscheinungen, weil ihnen wichtige Nährstoffe fehlen. Andererseits sind ungefähr 2,8 Milliarden Menschen übergewichtig.
NEPAL: Wahrheitskommission startklar Einhaltung internationaler Standards gefordert
Von Renu Kshetry Mit Bild Katmandu, 25. Februar (IPS) Vor rund 13 Jahren wurde Muktinath Adhikari, Leiter einer Schule im westnepalesischen Bezirk Lamjung, von Maoistenrebellen ermordet. Seit 2006, dem Ende des zehnjährigen blutigen 'Volkskrieges' gegen die Monarchie, wartet die Familie darauf, dass das Verbrechen aufgeklärt und die Täter zur Rechenschaft gezogen werden. Nun soll der Untersuchungs- und Versöhnungsprozess endlich anlaufen.
KARIBIK: Klimawandel fördert Verbreitung von Tropenkrankheit Chikungunya
Von Jewel Fraser - Mit Bild Trinidad, 24. Februar (IPS) Nicht ohne Grund bedeutet die durch Stechmücken übertragene Tropenkrankheit Chikungunya in der Sprache der tansanischen Makonde, einem Bantu-Volk, so viel wie 'der gekrümmt Gehende'. Die Virusinfektion, die vor allem im östlichen und südlichen Afrika, auf dem indischen Subkontinent und in Südostasien verbreitet ist, verursacht ungeheure Schmerzen. Seit etwa 15 Monaten sucht sie auch die Karibik heim.
PAKISTAN: Medien im Belagerungszustand Journalisten schweben ständig in Lebensgefahr
Von Ashfaq Yusufzai - Mit Bild Peshawar, 24. Februar (IPS) In Pakistan arbeitet die Mehrheit der Journalisten unter immensem Stress. In den großen Städten sind sie mit Gangstern, in ländlichen Gebieten mit Extremisten und überall im Land mit rivalisierenden politischen Parteien konfrontiert. Zensur, Einschüchterungsversuche und Todesdrohungen gehören zu ihrem Alltag.
Nord-Sued-Forum e.V. - Global Cooperation Council
 
TOWARD A NUCLEAR FREE WORLD|News Network of Global Cooperation Council and IDN-InDepthNews.Net
 
Corporate Social Responsibility
 
Elektronische Zeitung Schattenblick
 
AHA / Alle helfen den Alten e.V.
Niemand kümmert sich
um arme alte Menschen
in der Dritten Welt, Aha tut es. Nachdrücklich!
Machen Sie mit. Die oldies sind Ihnen sehr dankbar.
 
Europa-Haus MARIENBERG
 
Magazin zur Entwicklungspolitik
Das Magazin wird vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung herausgegeben
 
GLOBALOM MEDIA Information – Communication – Publishing Agency
 
Welthungerhilfe
Die Welthungerhilfe leistet Hilfe aus einer Hand: von der schnellen Nothilfe nach einer Katastrophe bis zu langfristigen Projekten mit einheimischen Partnern.
 
VENRO
 
Friedricht Ebert Stiftung
Die Friedrich- Ebert- Stiftung (FES) wurde 1925 als politisches Vermächtnis des ersten demokratisch gewählten deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert gegründet
 
SEF
Die Stiftung Entwicklung und Frieden (SEF) ist eine überparteiliche und gemeinnützige Einrichtung, die 1986 auf Initiative von Willy Brandt unter der Mitwirkung des damaligen Ministerpräsidenten und späteren Bundespräsidenten Johannes Rau gegründet wurde.