letzte Aktualisierung: 02.10.2014 18:08:36
IPS-INTER PRESS SERVICE NACHRICHTENAGENTUR - Die Welt anders sehen Partner Archivsuche Newsletter Buch-Tipps Bildergalerie Links Impressum
WELTBLICK Online VOICES OF THE SOUTH ON GLOBALIZATION
contact@ipsnews.de Home Über uns Interviews Videos Blog NEWS Nach Regionen Nach Themen Zur Umwelt Vereinte Nationen RSS Registrieren LogIn

   Wirtschaft & Finanzen Arbeit Vermischtes Verkehr Bedrohte Völker Ureinwohner Umwelt Religion Reisen & Tourismus Medien & Kommunikation Minderheiten Menschenrechte Politik Kultur & Gesellschaft Auf- und Abrüstung Gesundheit Frauen Entwicklung Erziehung & Bildung Bevölkerung & Migration Kinder Wissenschaft & Technologie Nach Themen

 

 











Aktuelle Nachrichten

PUERTO RICO: Stark und unabhängig 'Casa Pueblo' für Umweltschutz und Nachhaltigkeit
Von Carmelo Ruiz-Marrero Mit Bild San Juan, 2. Oktober (IPS) In Puerto Rico hat sich der Kampf der lokalen Umweltbewegung gegen den Kupferabbau im Zentralgebirge zu einer wahren Erfolgsgeschichte entwickelt. Jahrzehntelang versuchte die Regierung dieses kleinen US-amerikanischen Außengebietes, den Kupfertagebau in den Gemeinden Lares, Adjuntas und Utado durchzusetzen und stieß auf Granit.
MENSCHENRECHTE: Mit Bildungsarbeit zum Erfolg
Von Ravi Kanth Devarakonda Genf, 2. Oktober (IPS) In einer Zeit eskalierender Konflikte und schwerer Menschenrechtsverletzungen ist Menschenrechtsbildung kein leichtes Unterfangen. Doch der Ansatz einer Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Japan, die Menschen zu globalen Bürgern zu erziehen, wird als durchaus erfolgversprechend betrachtet.
AFGHANISTAN: Schreiber machen gute Geschäfte Über die Hälfte der Bevölkerung Analphabeten
Von Karlos Zurutuza Mit Bildern Kabul, 1. Oktober (IPS) Mohamad Arif ist 70 Jahre alt und verdient sich seinen Lebensunterhalt auf den Straßen der afghanischen Hauptstadt Kabul. Für Menschen, die nicht lesen und schreiben können, verfasst er alle Arten von Dokumenten. Damit hat er gut zu tun, denn die meisten der insgesamt rund 30,5 Millionen Afghanen sind Analphabeten.
BRASILIEN: Land wird Zentrum zur Kontrolle der Wasserqualität Lateinamerikas
Von Fabiola Ortiz Mit Bildern Rio de Janeiro, 1. Oktober (IPS) Für Lateinamerika und die Karibik sind der Zugang zu sauberem Trinkwasser und die Entsorgung der Abwässer und Abfälle wichtige Faktoren für eine nachhaltige Entwicklung und Armutsbekämpfung. Das UN-Umweltprogramm UNEP hat Brasiliens nationale Wasserbehörde ANA damit beauftragt, Maßnahmen zur Verbesserung der regionalen Wasser- und Wasserentsorgungsqualität zu koordinieren.
SAMOA: Exodus der jungen Leute
Von Catherine Wilson Mit Bild Apia, 1. Oktober (IPS) Touristen kommen in Scharen, um die Schönheit der Natur, die Strände und eine stressfreie Zeit zu genießen. Doch die jungen Leute des südpazifischen Inselstaates Samoa wollen vor allem eines: weg.
KUBA: Mit der Zuckerindustrie ins Biostromzeitalter
Von Patricia Grogg Mit Bildern Havanna, 30. September (IPS) Die kubanische Zuckerindustrie soll zur Hauptquelle von sauberem Strom in dem Karibikstaat werden. Ein Programm zur Entwicklung erneuerbarer Energien zielt darauf ab, das Land von importierten fossilen Brennstoffen unabhängiger zu machen und die Umwelt zu schonen.
AFRIKA: Mit geballter Kraft in die Klimagespräche
Von Monde Kingsley Nfor Mit Bild Yaounde, 30. September (IPS) Im Vorfeld der nächsten Klimagespräche der Vertragsstaaten der Klimarahmenkonvention im Dezember in Lima und 2015 in Paris wollen staatliche und nichtstaatliche Akteure Afrikas die Zeit für den Aufbau strategischer Partnerschaften nutzen. Ziel ist es, eine gemeinsame Front aufzubauen, um den regionalen Einfluss in den Verhandlungen zu erhöhen.
ABRÜSTUNG: Erster Anti-Atomwaffentag Doch Aussichten für nuklearwaffenfreie Welt düster
Von Thalif Deen New York, 30. September (IPS) Die Vereinten Nationen haben am 26. September ihren ersten 'Internationalen Tag für die vollständige Abschaffung von Atomwaffen' begangen. Doch angesichts der derzeitigen Konflikte und Entwicklungen scheint der Traum von einer kernwaffenfreien Welt nach Ansicht von Atomwaffengegnern weit entfernt.
WASSER: Eine Frage der Existenz Mangel und Krisen voraus
Von Amantha Perera Mit Bild Stockholm, 29. September (IPS) Ein Geschenk der Natur oder ein wertvoller Rohstoff? Ein Menschenrecht oder Luxus für eine privilegierte Minderheit? Wird künftig hauptsächlich der Agrarsektor oder die Industrie das kostbare Nass verbrauchen? Ganz gleich, welche Antworten auf solche Fragen gefunden werden fest steht bereits, dass der Umgang mit Wasser im nächsten Jahrzehnt eines der wichtigsten Entwicklungsthemen sein wird.
IRAK: Auf der Suche nach einem 'unabhängigen' sunnitischen Verteidigungsminister
Von Barbara Slavin Washington, 29. September (IPS) Die irakische Regierung ist nach Angaben des neuen Staatspräsidenten Fuad Masum auf der Suche nach einem "unabhängigen" sunnitischen Verteidigungsminister, um die Chancen auf eine Wiedervereinigung des Landes und einen Sieg über die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) zu erhöhen.
Nord-Sued-Forum e.V. - Global Cooperation Council
 
TOWARD A NUCLEAR FREE WORLD|News Network of Global Cooperation Council and IDN-InDepthNews.Net
 
Corporate Social Responsibility
 
Elektronische Zeitung Schattenblick
 
AHA / Alle helfen den Alten e.V.
Niemand kümmert sich
um arme alte Menschen
in der Dritten Welt, Aha tut es. Nachdrücklich!
Machen Sie mit. Die oldies sind Ihnen sehr dankbar.
 
Europa-Haus MARIENBERG
 
Magazin zur Entwicklungspolitik
Das Magazin wird vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung herausgegeben
 
GLOBALOM MEDIA Information – Communication – Publishing Agency
 
Welthungerhilfe
Die Welthungerhilfe leistet Hilfe aus einer Hand: von der schnellen Nothilfe nach einer Katastrophe bis zu langfristigen Projekten mit einheimischen Partnern.
 
VENRO
 
Friedricht Ebert Stiftung
Die Friedrich- Ebert- Stiftung (FES) wurde 1925 als politisches Vermächtnis des ersten demokratisch gewählten deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert gegründet
 
SEF
Die Stiftung Entwicklung und Frieden (SEF) ist eine überparteiliche und gemeinnützige Einrichtung, die 1986 auf Initiative von Willy Brandt unter der Mitwirkung des damaligen Ministerpräsidenten und späteren Bundespräsidenten Johannes Rau gegründet wurde.